Animation Rotation Smartphone
Funktioniert perfekt im Hochformat

BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt

7

Information zur Datenverarbeitung
im Bewerbungsverfahren

Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren

Vielen Dank für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und behandeln diese Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unseres Bewerbungsverfahrens sowie Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben.

Bitte beachten Sie, dass die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben ist. Sie sind nicht dazu verpflichtet. Folge einer Nichtbereitstellung kann jedoch sein, dass wir Sie im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigen können.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Die BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH (BVU) erhebt und verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle.

Sollten Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf unser Bewerbungsverfahren haben, so kontaktieren Sie bitte:

Anschrift:

BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH
Wentzingerstraße 19
D-79106 Freiburg

Telefon:

+49 761 47930 0

Telefax:

+49 761 47930 40

E-Mail:

Für Fragen und Anregungen zum Datenschutz steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter Herr Stefan Cieczynski gerne zur Verfügung. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte schriftlich an ciec-email.

2. Welche personenbezogenen Daten erheben wir und warum verarbeiten wir diese?

Personenbezogene Daten sind Informationen zu Ihrer Identität. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiten wir die von Ihnen angegeben Daten, darunter können u.a. folgende personenbezogene Daten sein:

  • Stammdaten (Anrede, Vorname, Nachname, Namenszusätze, etc.),

  • Kontaktdaten,

  • Qualifikationsdaten, wie z.B. Bildungshistorie, Berufstätigkeiten, Fort- und Weiterbildungen, Beurteilungen, Zeugnisse,

  • besondere Kenntnisse und Fertigkeiten, soweit für die ausgeschriebene Stelle relevant,

  • ggf. weitere von Ihnen übermittelte Daten.

Die genannten Daten werden i.d.R. direkt bei Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhoben, insbesondere aus den Bewerbungsunterlagen und dem Bewerbungsgespräch. Sofern Bewerbungen über einen Personaldienstleister erfolgen, kann aufgrund der entsprechenden Bewerbung nicht auf Ihre Person geschlossen werden. Diese enthält lediglich den Kontakt zum Personaldienstleister.

Ihre Daten werden zunächst ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens, d.h. zur möglichen Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 88 Abs. 1 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) i.V.m. § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Sofern Ihre Bewerbung nicht erfolgreich ist, verarbeiten wir Ihre Daten, um uns gegen eventuelle Rechtsansprüche zu verteidigen, insbesondere wegen einer angeblichen Benachteiligung im Bewerbungsverfahren. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1f DS-GVO.

Soweit Sie Kostenerstattungen erhalten oder andere steuerrelevante Vorgänge vorliegen, werden die entsprechenden Buchungsunterlagen zur Erfüllung der haushalts- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten aufbewahrt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1c DS-GVO.

3. Wer bekommt meine Daten?

Ihre Daten erhalten innerhalb unseres Unternehmens nur Personen und Stellen, welche in den Bewerbungsprozess eingebunden sind. Empfänger Ihrer Bewerbungsunterlagen ist zunächst das Sekretariat, welches Ihre Bewerbungsunterlagen an die Geschäftsleitung weiterleitet.

Sofern Sie zum Bewerbungsgespräch eingeladen werden und dieses wahrnehmen, werden Sie in unseren Räumen als Besucher erfasst.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

4. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, erforderlich ist.

Sofern Ihre Bewerbung nicht erfolgreich ist, werden Ihre Bewerbungsunterlagen spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, falls Sie uns nicht eine Einwilligung zur längeren Aufbewahrung (Bewerberpool) erteilt haben.

Sofern die Speicherung Ihrer Daten unzulässig sein sollte, werden diese unverzüglich gelöscht. An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche Hinderungsgründe wie z.B. Aufbewahrungspflichten bestehen.

5. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat gemäß der DS-GVO allgemein folgende Rechte:

  • Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert werden (Art. 15 DS-GVO).

  • Sie können Berichtigung, Löschung und Sperrung verlangen, wenn gesetzliche Grundlagen dafür bestehen (Art. 16-18 DS-GVO).

  • Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen (Art. 21 DS-GVO).

  • Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art. 20 DS-GVO).

  • Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO).

Widerruf von Einwilligungen

Für den Fall, dass Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Pfeil nach linksZurück
Kontakt | Datenschutz | Impressum
© Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH
Wentzingerstraße 19
79106 Freiburg

+49 761 479 30 0
Email
Pfeil nach oben