Animation Rotation Smartphone
Funktioniert perfekt im Hochformat

BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt

7

MakSi-FM

MakSi-FM

Das IT-System MakSi FM (Makroskopische Simulation Fahrplanmodifikation) unterstützt seit mehr als zehn Jahren die DB Netz AG bei der Koordinierung von Baumaßnahmen und Fahrplänen. Vermehrte Bautätigkeit, der gemeinsame Wunsch von Öffentlichkeit und Politik nach einem zuverlässigen Eisenbahnbetrieb und einer intakten Infrastruktur, wie auch neue technische Möglichkeiten in der IT sorgen für eine stetige technische wie fachliche Weiterentwicklung von MakSi als System bei der DB Netz AG.

Die Basis von MakSi ist ein Knoten-Kanten-Modell, welches nicht nur die Eisenbahninfrastruktur Deutschlands abbilden kann: Auf diesem Netzmodell werden bis zu 25.000 Baumaßnahmen pro Jahr dargestellt und ‑ vollautomatisch ‑ auch ihre Auswirkungen auf den Eisenbahnbetrieb. Umfangreiche Algorithmen erlauben dem Anwender eine direkte Bewertung von Bauauswirkungen auf den Eisenbahnbetrieb, sei es unter dem Aspekt der Pünktlichkeit, Fahrplanstabilität oder Kapazität. MakSi unterstützt den Anwender auch dabei, Lösungen für schwerwiegende Auswirkungen auf den Fahrplan zu finden. Dazu bietet MakSi intuitive grafikunterstützte Bearbeitungswerkzeuge und effiziente Möglichkeiten der Massenbearbeitung des (Bau)Fahrplans an.

Als Reaktion auf die kontinuierlich wachsende Zahl von Anwendern und Funktionen wurde in MakSi ein innovatives Rechte- und Rollenkonzept umgesetzt. Dieses erlaubt in vordefinierten Prozessphasen stets den Zugriff auf die richtigen Werkzeuge. Die anfallenden Datenmengen haben immer weiter zugenommen, sodass eine effiziente Bearbeitung auf herkömmlichen Rechnern eine immer größere Herausforderung darstellt. Aus diesem Grund lassen sich mit MakSi Daten auch in einer Cloud zentral speichern, verwalten und bearbeiten.

Aus der Weiterentwicklung von MakSi ergeben sich sowohl technisch, fachlich als auch prozessual vielfältig und herausfordernd Aufgaben für die BVU. Unsere Arbeit findet in der Regel direkte Anwendung im täglichen Einsatz beim Kunden und trägt bisweilen auch mit zur Beantwortung von "experimentellen" Fragestellungen in der Fahrplangestaltung.

Bei der technischen Umsetzung der erarbeiteten Lösungen können sich unsere Entwickler selbst einbringen und mitentscheiden, welche Mittel und Lösungswege eingesetzt werden sollen. Qualitätssicherung ist dabei ein bestimmendes Ziel, welches durch die Erarbeitung von Testkonzepten, automatisierten Tests und den Einsatz von vielfältigen Tools erreicht wird. Dazu werden unter anderem Werkzeuge zur statischen Codeanalyse, Architekturanalyse, Versionsverwaltung sowie Java-Testframeworks eingesetzt.

Pfeil nach linksZurück
Kontakt | Datenschutz | Impressum
© Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH
Wentzingerstraße 19
79106 Freiburg

+49 761 479 30 0
Email
Pfeil nach oben